• PR-Arbeit und Website
  • Aktivitäten zum Erhalt gefährdeter Bauten
  • Sammeln positiver Beispiele denkmalgerechter Sanierungen
  • Vorbereiten von Exkursionen und Seminaren 

 

Die AG besteht überwiegend aus Berliner Mitgliedern, die sich alle 5 -7 Wochen treffen. Die AG Action widmet sich aktuellen Geschehnissen, die sowohl herausragende als auch weniger bekannte Bauten der Moderne betreffen und nach mehr Öffentlichkeit verlangen. Zumeist handelt es sich um Aktionen zum Schutz gefährdeter Bauten der Moderne, entweder aus eigener Initiative oder in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen. Das bedeutet, entweder selbst aktiv zu werden oder bereits bestehende Aktivitäten zu unterstützen.

Durch das Verfassen und Verteilen von Petitionen, Teilnahme an Podiumsdiskussionen, Initiieren von Kontakten und Einflussmöglichkeiten etc. wird auf Verluste wertvoller Bausubstanz - sei es durch Veränderung oder drohenden Abbruch - reagiert. Wenn auch die Möglichkeiten– sowohl aufgrund der zur Verfügung stehenden Kapazitäten als auch durch geringes politisches Gewicht - begrenzt sind, konnte bereits in einigen Fällen hilfreiche Aufmerksamkeit erreicht werden.

Im Umfeld von docomomo und aus dem Kreis der Mitglieder selbst stehen Fachleute zur Verfügung, die es docomomo ermöglichen, sich an Diskussionen auch öffentlich zu beteiligen. Dazu gehört auch die Organisation von Veranstaltungen, wie z.B. im Vorfeld von Architekturwettbewerben mit brisanter denkmalpflegerischer Fragestellung.Wichtiges Anliegen der AG ist die Werbung weiterer Mitglieder.

Hierzu wurde ein Flyer entwickelt, der mittlerweile mit 2000 Stück im Umlauf ist. Darüber hinaus gestaltet die AG derzeit die Website neu und wird auch die Pflege und ständige Aktualisierung des Inhaltes in die Hand nehmen.Wir freuen uns immer über neue Mitglieder und jede Art der Unterstützung.

2009-02-22

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen